Schluss mit Suchen

Praktische Tipps für mehr Ordnung in der Handtasche

 

(djd). Wo ist denn jetzt nur wieder der verflixte Schlüssel? Wohl jede Frau kennt das verzweifelte Wühlen in der Handtasche auf der Suche nach einer ganz bestimmten Sache. Doch zwischen Taschentüchern, Handcreme, Müsliriegel und Co. ist der gewünschte Gegenstand irgendwie verschollen. Tatsächlich ähneln so manche Frauenhandtaschen einem sprichwörtlichen Bermudadreieck. Und je größer der Beutel, desto größer das Chaos. Einfach nervig! Doch mit richtigen Maßnahmen lässt sich langfristig für mehr Ordnung in der Handtasche sorgen.

 

Ordnung in der Handtasche

Dank des flexiblen und weichen Materials passt sich die kleine Bag jeder Handtasche an.
Foto: djd/www.andbag.de

 

Geschenktipp: Eine Tasche in der Tasche

*
Der wichtigste Punkt lautet: regelmäßig ausmisten. Am besten leert man einmal die Woche – etwa sonntags zum Start in die Arbeitswoche – die Tasche komplett aus, entfernt Krümel und etwaigen anderen Müll. Den restlichen Inhalt überprüfen und gegebenenfalls wegsortieren. Beim Einräumen sollte das Wichtigste zuoberst liegen, die schweren Sachen unten. Lippenstift und Puder sind in einem kleinen Kosmetiktäschchen gut untergebracht, Schlüssel und Portemonnaie in einem Seitenfach. Zugegeben: Oftmals hält die Ordnung trotzdem nicht lang. Dann ist die ultimative Lösung ein Taschen-Organizer wie die stylishen Modelle von &bag – auch ein idealer Geschenktipp beispielsweise für die Partnerin, Freundin, Mutter oder Schwester. Als „Tasche in der Tasche“ konzipiert, bieten die Teile verschiedene, klug durchdachte und übersichtliche Fächer, sie sind extra leicht und weich, weshalb sie sich jeder Handtasche sehr gut anpassen.

 

Ordnung in der Handtasche

Stylishe Alltagsbegleiter sorgen für Ordnung in der Handtasche.
Foto: djd/www.andbag.de

 

Verschieden Style-Möglichkeiten

Die Bags sind nicht nur praktisch, um den Tascheninhalt gut geordnet zu verstauen, sondern erleichtern somit auch den Wechsel von einer Handtasche zur anderen: kein lästiges Umräumen mehr. Unter www.andbag.de** kann man die unterschiedlichen Designs und aktuellen Angebote entdecken. Je nach Situation können die Organizer auch als eigene kleine Handtasche getragen werden: das Modell „naomi“ beispielsweise als Clutch oder mit modischem Schulterriemen crossbody oder über die Schulter.

 

Ordnung in der Handtasche

Kein langes Suchen mehr nach Portemonnaie, Schüssel und Co.: Hier hat jeder Gegenstand sein Plätzchen.
Foto: djd/www.andbag.de

 

*
Wo ist denn jetzt nur wieder der verflixte Schlüssel? Wohl jede Frau kennt das nervige Suchen in der Handtasche nach einer bestimmten Sache. Tatsächlich herrscht in so manchem Beutel oder Shopper ständiges Chaos. Ratsam ist es, seine Tasche regelmäßig auszumisten, Schweres nach unten zu schichten und Kosmetika in einem Extra-Täschchen zu verstauen. Eine langfristige Lösung sind auch Taschen-Organizer wie die stylishen Modelle von &bag – ein idealer Geschenktipp für die Frau oder Freundin. Als „Tasche in der Tasche“ bieten sie klug durchdachte Fächer für geordnete Unterbringung und sind besonders leicht und weich, weshalb sie sich jeder Handtasche anpassen. Sie können zudem separat als Clutch oder mit Schulterriemen crossbody getragen werden. Mehr Infos gibt es unter www.andbag.de**.

 

Ordnung in der Handtasche

Auch der Wechsel von einer Handtasche zur anderen funktioniert ohne langes Umsortieren.
Foto: djd/www.andbag.de